Ab wann kann sich eine Sorfortrente lohnen. Bei dem Eintritt in die Rente ist meistens ein Vermögen schon vorhanden. Wenn man aber sicher gehen möchte, dass die Ersparnisse auch bis zum Ende reichen, hat die Möglichkeit eine Sofortrente abzuschließen. Doch man muss sehr alt werden damit sich diese auch wirklich lohnt.

Wer erst zum Rentenbeginn anfängt in eine Geldanlage zu investieren ist mit Sicherheit viel zu spät dran. Doch eine Sofortrente ermöglicht es möglichst lange von Ersparnissen leben zu können. Doch wer sich entschlossen hat sich seine Ersparnisse monatlich auszahlen zu lassen sollte aufpassen. Ein aktueller Test der Stiftung Wahrentest hat ergeben, dass nur sehr wenige Angebote gut sind. Wenn im Alter eine Rentenlücke besteht kann eine Sofortrente eine gute Möglichkeit sein. Doch bei der Sofortrente sind nur Gweinne drinnen, wenn die Kunden überdurchschnittlich alt werden.

Eine weitere Möglichkeit sind Bank-Auszahlpläne. Hier legen die Kunden auch eine bestimmte Summe an Geld an. Bei dieser Möglichkeit ist die Laufzeit von Anfang an begrenzt. So ist also nicht gesichert, dass man bis zum Tod versorgt ist. Es wird empfohlen diese Variante nur in Anspruch zu nehmen, wenn man einen Engpass im Alter überbrücken möchte. Für einen längeren Zeitraum sollen Bankprodukte keine gute Möglichkeit sein und werden nicht empfohlen. Diese Verträge können auch nicht vorzeitig gekündigt werden und sind sehr schlecht verzinst. Außerdem kann man bei einem solchen Vertrag auch die monatliche Prämie nicht ändern.