Für das nächste Jahr wird ein leichtes Plus erwartet. Deutsche Rentner können sich wahrscheinlich auf ein Prozent mehr Rente einstellen. Nach diesem, sehr schlecht laufenden Jahr können sich die deutschen Rentner nun auf ein leichtes Plus im kommenden Jahr freuen. Nach vorläufigen Schätzungen wird im Juli eine Rentenerhöhung erwartet. Doch erst im nächsten Frühjahr ist eine gesicherte Rechnung möglich.

Für das nächste Jahr war ursprünglich auch eine Nullrunde vorhergesagt worden, doch die Löhne der Deutschen haben sich besser entwickelt als angenommen. Die maßgebliche Lohnsumme soll um drei Prozent ansteigen. Doch bei den Rentnern gibt es immer sehr viele Abzüge, so dass von den ursprünglich drei Prozent unter dem Strich nur etwa ein Prozent übrig bleiben dürfte. Die Rentenversicherungen haben die Finanzkriese gut überstanden. Trotz der Finanzkriese sollen die Rücklagen der Versicherungen wachsen.
Doch nicht alle haben die Finanzkriese gut überstanden. Ein spätes Opfer der Finanzkriese ist auch ein US- Versicherer der in den letzten Tagen noch Insolvenz an. Dem Unternehmen war es nicht gelungen, das nötige Geld für anstehendes Zinszahlungen aufzutreiben. Die Finanzkriese hat riesige Vermögen vernichtet. Doch die Milliarden werden nur neu verteilt und sind nicht verschwunden. Die Frage ist wo ist das Geld geblieben? Diese Frage steht am Anfang einer sehr langen Reise. Auf der Suche nach dem Geld wird sich zeigen, dass es selten dauerhaft verschwindet und noch seltener verbrennt. Dass es aber ziemlich oft den Besitzer wechselt.