Die Altersvorsorge wird zu einem immer wichtigeren Thema mit dem sich jedoch niemand wirklich gerne beschäftigt. Einer Studie nach machen sich Männer noch sehr viel weniger Gedanken um dieses Thema als Frauen. Diese sind zwar bei der Entscheidung für eine Altersvorsorge, in die sie investieren nicht so entschlossen und eher vorsichtig.

Da die staatliche Rente nicht ausreicht muss sich nun jeder selber um die finanzielle Zukunft kümmern. Keiner will im Alter auf seinen gewohnten Lebensstandart verzichten. Doch was ist wichtig zu beachten und wo ist das Geld am besten angelegt. Es gibt viele wichtige Fragen, die bei dem Thema Vorsorge fürs Alter aufkommen.

Nun kommt die Frage auf ob auch ein Sparplan mit einer Rentenversicherung oder Lebensversicherung gleichsetzbar ist. Bei der Altersvorsorge und der Rentenversicherung gibt es zwar eine Garantieverzinsung, doch diese ist nicht sehr hoch und daher auch nicht wirklich lohnenswert. Auch wenn man sich die steuerlichen Vorteile bei der Kapitallebensversicherung und der Rentenversicherung betrachtet muss man feststellen, dass diese ihre besten Jahre bereits hinter sich haben. Ein möglicherweise notwendiger oder dringender Versicherungsschutz kann seperat erworben werden.

Nach wie vor gelten die Lebensversicherungen und Rentenversicherungen als die zentralen Bausteine der privaten Altersvorsorge. Doch auch wenn sehr viele dieser Verträge abgeschlossen werden ist es auch der Fall, dass ein großer Teil dieser abgeschlossenen Verträge bereits nach einer sehr kurzen Zeit schon gekündigt werden. Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Änderungen im persönlichen Umfeld, ein Einkommen das sich verringert, oder wenn einem bewusst wird, dass man sich mit seiner abgeschlossenen Police überschätzt hat. Doch bei einer Kündigung des Vertrages geht immer ein sehr großer Teil der eingezahlten Summe verloren. In den ersten Jahren des laufenden Vertrages zahlen die Versicherten vorallem für die Abschlusskosten. Genau das macht eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung extrem unflexibel.

Hier liegt einer der großen Vorteile der Sparpläne. Diese sind im Gegensatz zur Rentenversicherung und Lebensversicherung sehr flexibel. Hier kann eine Einzahlung zum Beispiel jederzeit verändert werden oder auch mal ausgesetzt werden, wenn dies nötig sein sollte. Sehr flexiebel sind Sparpläne auch im Hinblick auf die Vermögenswerte, in denen gespart wird.

Eine gute Möglichkeit sein Geld anzulegen können Aktienfonds sein. Dies ist vorallem für chancenorientierte Anleger eine sehr gute Möglichkeit um sein Geld anzulegen. Wer mehr auf die Sicherheit bedacht ist und lieber auf den defensiven Geldmarkt und Rentenfonds setzt hat auch hier gute und viele Möglichkeiten.

Über die Sparpläne kann auch in Immobilien oder Rohstoffe investiert werden. Ein Sparplan bietet sehr viele Vorteile gegenüber Rentenversicherungen oder Lebensversicherungen und ist auch sehr viel flexibler. Eine Investition in einen Sparplan ist also auf jeden Fall eine Überlegung wert.